Kanton muss einen Zacken zulegen! – Petition Kindergarten mit 2700 Unterschriften überreicht

Auf der Kindergartenstufe herrscht ein eklatanter Personalmangel. Dies nicht zuletzt, weil der Kanton für eine 100% Anstellung nur 87% Lohn bezahlt. Nun erlaubt das Volkschulamt seit diesem Schuljahr Personen ohne Ausbildung anzustellen.

Das lehnen die Lehrpersonenorganisationen VKZ, ZLV und VPOD ganz entschieden ab. Der Kanton hat die Verpflichtung, genügend qualifiziertes Personal auszubilden und diskriminierungsfreien Lohn zu bezahlen. Er ist verantwortlich für die Rahmenbedingungen, welche eine professionelle Bildung garantieren. Die Anstellung von Personen ohne Lehrdiplom wertet die anspruchsvolle Arbeit der Kindergartenlehrpersonen ab. In anderen Berufen wäre ein solches Vorgehen undenkbar.

Die drei Verbände haben auf Grund dieser Situation nach den Sommerferien die Petition Kindergarten lanciert. Diese wurde gestern Montag 9. November 2015 mit 2700 Unterschriften der Staatskanzlei zuhanden der neuen Regierungsrätin Frau Silvia Steiner übergeben.

Die Zimt-Sterne mit einem fehlenden Zacken sollen darauf hinweisen, dass die Lohnanpassung der wohl wichtigste Schritt ist, um dem Personalmangel entgegenzuwirken. Jetzt gilt es für den Kanton wirklich einen Zacken zuzulegen, wenn er die Bildung der Kleinsten unserer Gesellschaft, sowie die gute Arbeit der hochqualifizierten Kindergartenlehrpersonen ernst nehmen will!

 Forderungen der Petition:

  1. Auf der Kindergartenstufe werden auch in Zukunft ausschliesslich Lehrpersonen mit einem Lehrdiplom für die Kindergartenstufe eingestellt.
  2. Für ein Vollpensum erhalten die Lehrpersonen Kindergarten 100% Lohn ihrer Besoldungsstufe.
Posted in Allgemein.